Heidi Stopper BLOG STOPPER coaching & beratung · 24. Februar 2015 · www.stopper-coaching.de

Es erscheint paradox: Topmanager kennen wohl alle die zunehmende Einsamkeit, die mit dem Aufstieg über die Karriereleiter einher geht. Nicht nur, dass der Wind immer eisiger wird und immer mehr Zeit mit der Abwehr oder auch dem Schmieden politischer Ränke verbracht wird, sondern auch das Schrumpfen des Personenkreises, dem vertraut werden kann und mit dem offen gesprochen wird, sind bekannte Begleiterscheinungen des Aufstiegs.

Gleichzeitig hört und liest man ständig darüber, dass dem Management ja ohnehin keiner die Wahrheit oder gar noch die Meinung sagt.

Eine unschöne, unzufrieden machende und höchst gefährliche Kombination für alle Beteiligten!

Ich weiss aus eigener Erfahrung als Vorstand, wie schwer es ist, immer das ungeschönte Bild zu bekommen und aus meiner langjährigen Erfahrung als Personalleiterin, wieviel Angstmechanismen in den Strukturen von Unternehmen zu finden sein können.

Angst ist grundsätzlich ein von der Natur sinnvoll eingerichteter Schutzmechanismus. Führt dieser Schutzmechanismus jedoch dazu, dass "nach oben" stark gefiltert und beschönigt wird, wird ein ernst zu nehmendes Businessrisiko daraus.

Ich bin überzeugt, dass dem Thema Angstabbau und Feedbackkultur am Besten "von oben" begegnet werden kann. Führungskräfte tragen in erster Linie mit Ihrem Verhalten dazu bei, wie Organisationen reagieren. Jeder CEO, Vorstand, Geschäftsführer und jede Führungskraft sollte sich regelmäßig fragen:

  • Wer wird bei mir befördert? Sind die kritischen Geister dabei?
  • Wann hat mir das letzte mal jemand seine Meinung gesagt und mir widersprochen?
  • Wie groß ist der Redebeitrag von mir und den anderen Beteiligten in Meetings?
  • Wer spricht zuerst? Neige ich dazu, schnell zu übernehmen?
  • Frage ich aktiv und nachhaltig nach anderen Meinungen, Vorschlägen, Feedback - auch kritischem?
  • Welche Informationsquellen außerhalb der Reportinglinien nutze ich?

Ich bin überzeugt, dass es für alle Beteiligten nicht nur erfolgreicher, sondern auch zufriedenstellender ist, wenn aus der einsamen Spitze eine vereinte Innovationskraft wird! 

Gutes Gelingen dabei!

Copyright © 2017 STOPPER coaching & beratung: München und Ravensburg

Zum Seitenanfang